Das war das Erlebniscamp Abenteuer Angeln 2015
It´s Fishing Time – Langeweile ausgeschlossen

Inmitten dieser idyllischen Landschaft, umgeben von Wiesen und Wäldern, liegt die Teichanlage, wo unser Camp „Abenteuer Angeln“ aufgebaut wurde. Viele Kinder schlugen ihre Zelte mit großem Datendrang und Begeisterung auf, einige gleich für 2 Wochen.

Die Jungs und Mädchen erwartete ein vielseitiges Programm: Es begann mit Gerätekunde und Knotenbinden, es folgte Biologie, konzentrierte sich dann auf die schonende Behandlung der Fische und das Fischen.

Dadurch angelhungrig geworden, warfen sich die Kinder voller Ehrgeiz ins Angelzeug. Kaum hatten sie ein wenig geübt, ging es schon ans Wasser. Durch das Erlernte angespornt, fischten die Buben und Mädchen nach Amur, Karpfen und Schleien.

Ein ganz besonderes Petri gelang dem 8-jährigen Max Wenzel, unserem Gast aus der Schweiz, ein 13,54 kg schwerer Karpfen konnte seinem Köder nicht widerstehen.

Wem das Angeln noch zu wenig spannend war, der konnte sich beim Bootsrennen, beim Tischtennis- oder Fußballspiel beweisen. Das Bootsrennen war ein besonders kräfteraubender Wettbewerb, der fast vom jüngsten Team gewonnen wurde. Auch sonst hatten die Kinder ihren Spaß. Da wetteiferten die Kinder beim Schwimmen und Wasserschlachten, Händedrücken und allerlei anderen Beschäftigungen. Die Fröhlichkeit und Ausgelassenheit konnte man spüren und das Lachen der Kinder war weit zu hören. Die Abende standen unter dem Zeichen der Geselligkeit: Am knisternden Grill wurden Würstel und Spieße gegrillt, neue Freundschaften geschlossen und über die Erlebnisse und Fänge am Tag diskutiert.

Der Mittwoch-Vormittag gehörte ganz der Biologie. Frau Mag. Katrin Wanek zeigte den Kindern, was man so alles am und im Teich findet. Sie führte mit den Kindern eine Bachexkursion durch, um allerlei Tiere zu fangen und zu bestimmen. Anschließend wurden die gefundenen Kleinstlebewesen nach zoologischen Kriterien eingeordnet. Auch wurde den Kindern beigebracht, wie man die Wasserqualität bestimmt.

Der Hauptpreis war eine Woche Urlaub für zwei, von „Abenteuer Fischwasser“ in Person von Frau Petra Horn zur Verfügung gestellt. Maximilian Saahs aus Mautern und Niklas Rath aus Graz haben ihn gewonnen. Der Gutschein für 1 Woche Erlebniscamp 2016 ging an Thomas Posch aus Eggersdorf.

Auch alle anderen Kinder nahmen schöne Warenpreise, Medaillen, Pokale und Urkunden mit nach Hause. Die ersten drei Preise zum großen Abschlussfischen wurden vom Kapitän der Österreichischen Nationalmannschaft im Karpfenangeln, Herrn Rene Muster, zur Verfügung gestellt. Weitere Preise wurden vom Angelcenter Graz • Balzer • Blinker • Paul Parey Zeitschriftenverlag • Kastner & Öhler • Zepco Sports Europe • Meier Verpackungen • Angelsport Lernbeiß Werbemühle und Teichwirtschaft Gut Waldschach gesponsert.

Beim Team Herzogteich Familie Temmel/Tinkhauser bedanken wir uns für das reichhaltige Frühstücksbüffet und das ausgezeichnete Mittag- und Abendessen. Heuer war Pudding ein Renner, 76 Liter wurden von den Kindern geschlemmt.

Großen Dank für das reibungslose Gelingen des Camps gebührt auch den langjährigen Betreuern Sonja und Konrad Mazane, ebenso Markus Dokulil.

Reinhard Frewein

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM NEWSLETTER

FUSSBALL

Beim Fußball wurde gezeigt was man kann. Mit vollen Einsatz wurde um den Ball gekämpft.

BADEN

Badespaß beim Erlebniscamp „Abenteuer Angeln“. Bei diesem super Wetter brauchten die Jungs auch mal eine Abkühlung.

PUDDING

Neben dem Frühstücksbuffet, dem Mittag- und Abendessen war heuer der Vanillepudding der Renner. 76 Liter wurden in den zwei Wochen verspeißt.